piwik-script

Intern
    Mineralogisches Museum

    Heimkehr der verschollenen Steine

    Über ein halbes Jahrhundert war ein Stück Reichtum des Mineralogischen Museums verschollen. Bis im Herbst 2005 eine sensationelle Nachricht aus Übersee das Institut am Hubland erreichte: ein Dutzend Minerale, die im Zweiten Weltkrieg verschwanden, tauchten in den USA wieder auf. Erfahren Sie mehr in den Postern zur Ausstellung.

     

    Main-Post vom 18. April 2006